Freitag, 16. Februar 2024 | 20:00 Uhr

Peter Hudler

Cello On Fire

Veranstaltungsort: kultur:treff im Haus der Musik

Zum Programm:

In seinem erfolgreichen Crossover Programm zeigt Cellist Peter Hudler, dass sein Instrument bei weitem nicht nur im klassischen Orchester zuhause ist. Die scheinbar disparatesten Genres verbinden sich zu einer kraftvoll-leidenschaftlichen aber auch poetischen musikalischen Reise, mit Musik von Barock bis Rock, Folk-Inspiriertem, Jazz, klassischer Moderne und improvisatorischen Elementen, launisch moderiert mit einem humorvollen Augenzwinkern.

Einige der besten Jazzmusiker haben Stücke zu diesem Programm beigetragen, unter anderen John Zorn, Ernst Reijseger und Svante Henryson, dazu kommen barocke Perlen von Bach und dall'Abaco, höchst virtuose Cross Over-Stücke von Giovanni Sollima, Tango, Flamenco und mehr.

Peter Hudler ist mit diesem Programm unter anderem im Radiokulturhaus Wien, am Copenhagen Jazz Festival, beim Edinburgh Festival Fringe, im Crazy Coqs London und im Royal Theatre Nottingham aufgetreten.

Ausgedehnte Touren 2022 und 2023 durch Großbritannien und 2023 in Österreich (u.a. Klangraum Waidhofen, Moz-Art Festival Gloggnitz, Forum Bad Fischau, Kleinod Festival Wels, Kultursommer Krumpendorf und viele andere.

Das Album "Cello On Fire" erschien 2022 bei Gramola Wien und wurde dabei vom Österreichischen Musikfonds gefördert. Es wurde mehrfach auf Ö1 vorgestellt und gespielt.

Termin zum persönlichen Kalender hinzufügen

Peter Hudler, geboren 1980 bei Wien, studierte am Konservatorium Wien und am Mozarteum Salzburg, wo er Bachelor sowie Master im Konzertfach Violoncello mit Auszeichnung abschloss. Er nahm an Meisterklassen u.a. am IMS Prussia Cove und an der Accademia Chigiana Siena bei renommierten Cellisten wie Enrico Dindo, Antonio Meneses, Enrico Bronzi, Thorleif Thedeen und an-deren teil. Als Kammermusiker hat er unter anderem von Thomas Riebl und Rainer Schmidt entscheidende Impulse erhalten.

Peter Hudler lebt derzeit als unabhängiger Musiker in Wien.

Zu seinen künstlerischen Partnerinnen und Partnern zählen u.a. Paul Gulda, Thomas Riebl, Erich Höbarth, Rainer Schmidt, Christoph Meier, Stefan Mendl, Maria Kubizek und Adela Liculescu.

Peter Hudlers Projekte führen ihn unter anderem ins Wiener Konzerthaus, zur Internationalen Stiftung Mozarteum, dem Bachfest Leipzig, dem Bachfest Schaffhausen, dem Moz-Art Festival, dem Radio Kulturhaus Wien und 2019 in die Moskauer Philharmonie.

Peter Hudler ist seit 2019 künstlerischer Leiter der Wiener Konzertserie Cello Expansion, in der er in hochklassigen Kammermusik-Konzerten mit renommierten Gästen, Cross Over Projekten und innovativen Soloprogrammen rund ums Violoncello auftritt und seinem Publikum originelle Konzertformate und spannende musikalische Programmierung abseits des Klassik-Mainstreams bietet. (www.celloexpansion.com)

Er hat Erfahrung als Pädagoge u.a. an der Wiener Musikakademie, als Dozent am Prayner Konservatorium und als Gast der Barenboim/Said Foundation, hat in zahlreichen Orchester-Projekten u.a. bei der Camerata Salzburg, an der Staatsoper Wien und bei den Tonkünstlern Niederösterreich mitgewirkt und war in Dänemark als Solocellist der Danish Chamber Players engagiert.

Peter Hudler spielt ein Violoncello von Giovanni Cavani (Spilamberto um 1900, private Leihgabe).

Eintritt

€ 10,- | 7,- (Mitglieder kultur:plattform) | 5,- (Schüler*innen, Student*innen bis 27 Jahre, Präsenz- und Zivildiener) | Gratis für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Elternteils

Veranstaltung vollbestuhlt

Wir haben bei all unseren Veranstaltungen freie Platzwahl. Wir garantieren Ihnen mit dieser Reservierung einen fixen Sitzplatz.
Unsere gemütliche Bar öffnet ebenfalls bei Einlass!

Ticketreservierung

Peter Hudler 16.02.2024 20:00

Wir haben bei all unseren Veranstaltungen freie Platzwahl.

Ihre reservierten Karten werden bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kassa hinterlegt, danach gehen diese in den freien Verkauf über.
Einlass: jeweils 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Veranstaltungsort

kultur:treff im Haus der Musik