Radio

Sendungen

Folge 18

Was uns bewegt: Persönliche ‚Soundtracks‘

Episode 18 des Kulturpodcasts ‚Pongauer Platte‘ holt diesmal einen Teil jener Menschen vor den Vorhang, die St. Johanns umfangreiches Kulturprogramm erst ermöglichen: Kulturarbeiter und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen wurden nämlich zu ihrer Lieblingsmusik befragt. Ihre Zugänge zur Musik – und zu manch anderem – hören Sie ebenso wie die von ihnen genannten Titel. Persönlicher könnte eine Vorstellung kaum sein: Lieder, die Erinnerungen wecken, Rhythmen, die das Tanzbein reizen und Songs, die uns nachdenklich machen. In dieser Stunde gibt’s viel – sehr viel Musik. Ein Klang-Patchwork mit gutem Alten und aufregendem Neuen!

Folge 17

Pop, Punk und Architektur am Land

In der 17. Ausgabe der ‚Pongauer Platte‘ hören Sie ein Interview mit dem gebürtigen Goldegger, Autor und Musiker Thomas Mulitzer zu seinem neuen Roman ‚Pop ist tot‘. Im Gespräch geht es um Punk, Anarchie, Sprache und Identität. Anschließend spricht der Fotograf und Grafiker Walter Oczlon über die schönsten und hässlichsten Motive St. Johanns und allgemein über Architektur am Land. Außerdem lernen Sie unsere neue Mitarbeiterin Katja Glück kennen, die im vergangenen Sommer das kinderkulturelle Ferienprogramm gestaltet hat.