Radio

Sendungen

Die aktuelle Sendung - Folge 19!

Über (a)soziale Medien und analoge Auszeiten

In Folge 19 der ‚Pongauer Platte‘ trifft Digitales auf Analoges: Fritz Jergitsch ist Gründer der Tagespresse und narrte mit seinen Satiren schon die ganze Welt. Im Podiumsgespräch mit dem Forscher Christopher Frauenberger (Center for Human-Computer Interaction) spricht er über Chancen und Risiken digitaler Technologien und scheinbar ‚soziale‘ Medien. Historikerin Sandra Eberhard erschließt danach für uns die Anziehungskraft von Mittelaltervereinen und Burgfesten. Außerdem weisen wir auf Programmhöhepunkte der kultur:plattform im Herbst hin. Für Ohrwürmer sorgen Bands, die beim Herbstlärm-Festival 2022 in St. Johann gastieren werden.

Folge 18

Was uns bewegt: Persönliche ‚Soundtracks‘

Episode 18 des Kulturpodcasts ‚Pongauer Platte‘ holt diesmal einen Teil jener Menschen vor den Vorhang, die St. Johanns umfangreiches Kulturprogramm erst ermöglichen: Kulturarbeiter und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen wurden nämlich zu ihrer Lieblingsmusik befragt. Ihre Zugänge zur Musik – und zu manch anderem – hören Sie ebenso wie die von ihnen genannten Titel. Persönlicher könnte eine Vorstellung kaum sein: Lieder, die Erinnerungen wecken, Rhythmen, die das Tanzbein reizen und Songs, die uns nachdenklich machen. In dieser Stunde gibt’s viel – sehr viel Musik. Ein Klang-Patchwork mit gutem Alten und aufregendem Neuen!

Folge 17

Pop, Punk und Architektur am Land

In der 17. Ausgabe der ‚Pongauer Platte‘ hören Sie ein Interview mit dem gebürtigen Goldegger, Autor und Musiker Thomas Mulitzer zu seinem neuen Roman ‚Pop ist tot‘. Im Gespräch geht es um Punk, Anarchie, Sprache und Identität. Anschließend spricht der Fotograf und Grafiker Walter Oczlon über die schönsten und hässlichsten Motive St. Johanns und allgemein über Architektur am Land. Außerdem lernen Sie unsere neue Mitarbeiterin Katja Glück kennen, die im vergangenen Sommer das kinderkulturelle Ferienprogramm gestaltet hat.

Folge 16

Dialekt. Rockt. Artig.

Ein gemütlicher Lesesessel und ein feines Glas Wein harmonieren hervorragend mit Folge 16 unseres Kulturpodcasts: Die neue Ausgabe der Pongauer Platte liefert u.a. einen Beitrag zu Erinnerungskultur und Zeitgeschichte St. Johanns sowie ein Schwerpunktinterview mit dem Musiker und Dialektforscher Dominik Wallner. Angereichert wurde diese Sendung mit Beiträgen der besten ku:pf-Livebands. Also zurücklehnen, gemütlich machen und Playtaste drücken - für Klangerlebnisse, Gehaltvolles und Hintergründe aus der Region!

Folge 15

Neustart mit bronzezeitlichem Schwerpunkt

In der 15. Ausgabe der ‚Pongauer Platte‘ erwartet Sie eine Umfrage zum Begriff ‚Kultur‘, ein Interview mit dem ehemaligen Sendungsmacher Philipp Jankela, ein Sendungsschwerpunkt zum bronzezeitlichen Bergbau in St. Johann mit Robert Pils – dem Leiter des Arthurstollens – und der kultur:kalender mit Veranstaltungstipps für den Herbst 2020; diesmal mit Musik von Blues Messengers, Buntspecht, Dreiviertelblut, Mühlbacher Holzmusik (Dank an Dr. Wolfgang Dreier-Andres, Salzburger Volksliedarchiv), Wilfried & Band; Dank für die Mitarbeit an: Angela Lainer, Andreas Zoller

Alle Folgen seit 2015 finden Sie hier!

Bis 2016 moderierte Philipp Jankela die "Pongauer Platte". Alle Folgen inklusive einer Livesendung von der Feier "10 Jahre kultur:plattform" finden Sie hier!