Samstag, 09. April 2022 | 19:30 Uhr

8. St. Johanner Spoken Word-Tage

kultur:treff im Haus der Musik bei freiem Eintritt

Veranstaltungsort: kultur:treff

Jährlich treffen sich kurz vor Ostern in St. Johann die renommiertesten Slam-Poetinnen und -Poeten der Nation zum zweitägigen Fest der sprühenden Bühnenpoesie. Die Spoken Word-Tage sind eine einzigartige Veranstaltung, die dem Publikum ermöglicht, an jedem Abend gleich drei  Vertreter*innen der Slamszene kennenzulernen. Reihum werden pointengeladene Kurztexte performt, die Alltag, Zeitgeschehen und das Menschsein rücksichtslos aufs Korn nehmen, die unterhalten, anregen oder wachrütteln. Junge Literatur zum Hören und Sehen!

Heuer begrüßen wir folgende Gäste:

8. April, ab 20:00: Martin Fritz, Lena Johanna Hödl und Xaver Wienerroither

9. April, ab 20:00: Hierkönntemein Namestehen, Markus Koschuh und Shafia Khawaja

An beiden Abenden ab 19:30: DJ-Sessions mit „Die Mama&Kafunkl“

Eintritt

Frei

Diese Veranstaltung steht unter dem Motto „Freier Zugang zu freiem Wort“. Seit 1974 werden in St. Johann Lesungen von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren durchgeführt. Der Pionier und langjährige Veranstalter war der AHS/BHS-Lehrer Hans WITKE. Er hat die nötigen Kontakte geknüpft und auch die finanzielle Basis gelegt und prominente wie fast unbekannte AutorInnen zu Lesungen nach St. Johann geholt.

Parallel zu Witkes „spectrum“ und später „lesezeichen“ gab es in den frühen 80er-Jahren aber auch den Jugend-Kulturverein „signale“, der Lesungen durchführte und v.a. Newcomern eine Präsentationsmöglichkeit gab.

Nach dem Rückzug von Hans Witke übernahm ein Team um Annemarie Zierlinger diese Tradition, und von 2005 bis heute ist es die „kultur:plattform“, die konsequent weiterarbeitet und v.a. junge österreichische Autor*innen einlädt. Besonders bemerkenswert sind die „Spoken-Word-Tage“ – ein Festival der Slam-Poetry - das seit 2013 durchgeführt wird und so in Österreich einzigartig ist.

Und über all diesen früheren und heutigen Veranstaltungen steht das Motto:

FREIER ZUGANG ZU FREIEM WORT

Veranstaltungsort

kultur:treff