Freitag, 14. Oktober 2022 | 20:00 Uhr

Fakt oder Fake?

Eva Linsinger (Profil) | Andre Wolf (Mimikama)

Veranstaltungsort: kultur:treff im Haus der Musik

Die gebürtige St. Johannerin und stellvertretende Chefredakteurin des „Profil“, Eva Linsinger, spricht bei uns über Fakten, Fake-News und die Auswirkungen von Social Media auf ihre Arbeit als Journalistin. Andre Wolf vom Verein Mimikama, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, Internetmissbrauch, Falschmeldungen und Fakes entgegenzuwirken, wird ebenfalls am Podium Platz nehmen.

Termin zum persönlichen Kalender hinzufügen

Eva Linsinger

Eva Linsinger ist eine österreichische Journalistin und Autorin. Sie wuchs in St. Johann im Pongau auf und studierte in Salzburg Geschichte und Deutsche Philologie. Eva Linsinger ist seit 1. Februar 2015 Innenpolitik-Chefin bzw. Österreich-Ressortleiterin bei der Zeitschrift „profil“, seit 2006 arbeitet sie für das Nachrichtenmagazin. Davor war sie bei der Tageszeitung "Der Standard" als Innenpolitik-Redakteurin und Brüsselkorrespondentin tätig. Ihre ersten journalistischen Schritte machte Linsinger bei der "Arbeiterzeitung" und beim "Kurier". Sie trat beim "profil" in die Fußstapfen des langjährigen Innenpolitik-Chefs Herbert Lackner.

  • 1986 – 1991 Studium Geschichte und Deutsche Philologie Universität Salzburg
  • 1992 – 2006 „Der Standard“, Innenpolitik und Chronik
  • 2001 Media Follow an der Duke University, North Carolina
  • 2004/2005 Brüssel-Korrespondentin für „Der Standard“
  • seit 2006 „profil“
  • 2008 Buchveröffentlichung mit Sibylle Hamann „Schwarzbuch Männer, Weißbuch Frauen“
  • seit 2015 „profil“, Leitung des Ressorts Innenpolitik
  • 2018/2019 Theodor-Herzl-Dozentur Universität Wien
  • 2019 Buchveröffentlichung „Alles nur Fake! Journalismus in Zeiten von Postdemokratie, Message Control und Rechtspopulismus“
  • seit 2021 – Stellvertretende Chefredakteurin „profil“
  • 2021 Auszeichnung „Medienlöwin“
  • 2022 Auszeichnung Kurt Vorhofer-Preis

 

Andre Wolf

Andre Wolf, bekannt aus der erfolgreichen ORF TV-Quizshow "Fakt oder Fake" und der Dokuserie "Verschwörungswelten", ist Pressesprecher bei Mimikama, Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch, und Faktenchecker bei ZDDK - „Zuerst denken - dann Klicken“. Social Media Kommunikation ist sein Fachgebiet.

Nach Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation bei der Rolf Nagel GmbH, ist Wolf seit April 2015 in Wien beim Verein Mimikama als Blogger, Autor und Content- und Social Media Koordinator beruflich tätig. Die Analyse von Internetinhalten, speziell von Social Media, ist sein Fachgebiet. In diesem Umfang hält Wolf Vorträge und Workshops, ist aber auch international beratend unterwegs, unter anderem war Wolf seinerzeit teil des digitalen Krisenstabes der Bundesregierung. Hinzu kommen diverse Medientätigkeiten.

Im September 2016 veröffentlichte Andre Wolf sein erstes Buch mit dem Titel "Die Fakejäger". 2020 gewann er mit Mimikama den Menschenrechtspreis der Düsseldorfer Philharmoniker. Über seine Beschäftigung mit Fakes im Netz und der daraus resultierenden gesellschaftlich relevanten Arbeit ist Wolf zu einem Verteidiger der Demokratie avanciert und arbeitet zudem in der Bundesstelle für Sektenfragen im Ausschuss "Verschwörungstheorien". 2021 veröffentlichte er sein zweites Buch mit dem Titel "Angriff auf die Demokratie".

Eintritt

Frei

Veranstaltung vollbestuhlt

Wir haben bei all unseren Veranstaltungen freie Platzwahl. Wir garantieren Ihnen mit dieser Reservierung einen fixen Sitzplatz.
Unsere gemütliche Bar öffnet ebenfalls bei Einlass!

Platzreservierung

Fakt oder Fake?
14.10.2022 20:00

Ihre gewünschte Anzahl an Sitzplätzen wird bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn reserviert, danach werden die Plätze anderen Besuchern zur Verfügung gestellt.
Einlass: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Veranstaltungsort

kultur:treff im Haus der Musik