Herbstlärm-Festival

Freitag, 09. September 2022 | 19:00 Uhr

Blitzpøp | The Base

Herbstlärm-Festival 2022 | Tage der musikalischen Vielfalt

Veranstaltungsort: kultur:treff im Haus der Musik

Programm 2022:

 

DO, 08.09.: New Ohr Linz | Wieder, Gansch & Paul

FR, 09.09.: Blitzpøp | The Base

SA, 10.09.: Thomas Wallisch | Manu Delago

 

Herbstlärm 2022 – Pressetext

Farbenfrohe Musikgenüsse und beste Laune verspricht das Herbstlärm-Festival `22: Die Tage der musikalischen Vielfalt machen vom 8. bis 10. September die Bühne zum Wohnzimmer und Bands zu Couchgästen. Wonach sich‘s anfühlt? Nach Kleinfeinheit. Nach Wohlignähe. Nach Klanglichintimwerden!

Donnerstags versetzt uns New Ohr Linz ins French Quarter, wenn die sechsköpfige „originellste Dixieband Österreichs“ (ORF) im Südstaatensound Swingklassiker und Klezmer-Stücke interpretiert. Anschließend wissen Wieder, Gansch & Paul: Mehr als Bass, Melodie und Harmonie brauchst du nie. Die musikalische Ménage-à-trois nahm bei Mnozil Brass ihren Anfang und mündete in ein eigenes Konzertprogramm.

Blitzpøp reitet freitags neue Wellen und setzt Anker im Pool des Rock’n’Roll. Sobald das Quartett an Nirvana erinnert, nimmt es wieder satten Anlauf und setzt sich in betonter Eigenwilligkeit ab. Danach erspürt The Base als Seismograf gesellschaftliche Nachbeben der Pandemie. Die Songs auf dem neuen Album „Lick A Stone Kill A Fly“ sind fokussiert, rockig, brodelnd – und geeignet, um sich beim Headbangen stilvoll diverser Verschwörungstheorien zu entledigen.

Den Samstagabend eröffnet Thomas Wallisch groovig mit Spielwitz und seinem Soloprogramm. Der Preisträger des Jimi Hendrix-Awards klingt dank Liveloops wie eine komplette Band und verbindet Blues, Pop, Jazz und Weltmusik. Angesiedelt zwischen ambienter Elektronik und neoklassischer Musik verschmelzen dann Manu Delagos akustische Perkussionsinstrumente mit Elektrobeats und Klängen aus der Umwelt. Der für den Grammy nominierte Tiroler präsentiert sein erstes audiovisuelles Soloprogramm mit dem Titel „Environ Me“.

Termin zum persönlichen Kalender hinzufügen

20:00 Uhr: Blitzpøp

Nach dem Motto "Fuck off the deep Shit" reitet Blitzpøp eine neue Welle los, die sich nicht mehr bremsen lässt und alles in sich aufsaugt, was sie kriegen kann. Das Projekt Blitzpøp wird nicht nur auf das Musikalische beschränkt, sondern basiert auf einer Lebensphilosophie, die sich gut mit den heutigen gesellschaftlichen Perspektiven vereinen lässt und so einen neuen Anker im Pool des Rock'n'roll wirft. So richten sich auch die Eigenkompositionen der Musiker*innen nach einem geradlinigen Sound, der stark an "Dead Weather" oder "Nirvana" erinnert, doch sich durch seine starke Eigenwilligkeit abhebt.

Besetzung:

  • Pia | vocals
  • Yves | guitar und backingvocals
  • Arthur | bass backingvocals
  • Kai | drums

 

22:00 Uhr: The Base

Das Grazer Trio The Base formierte sich bereits 1989 und ist seither zur fixen Größe in der österreichischen Musikszene avanciert. Die Band veröffentlichte bisher 15 Alben, spielte gemeinsam mit Element of Crime im Wiener Burgtheater und steuerte mehrfach Songs für Filmsoundtracks bei. Auf ihrem neuesten Meisterwerk „Lick A Stone Kill A Fly“ hat Norbert Wally die richtige Stimme, um den grau getönten Stories Blut und Seele einzuhauchen. Die knochentrockene Rhythmuspartie – Albrecht Klinger und Karlheinz Miklin – unterlegen diese Stories mit einem Drive aus Kargheit, Konzentration und Geradlinigkeit.

Besetzung:

  • Norbert Wally | vocals, guitars
  • Albrecht Klinger | vocals, guitars, bass
  • Karlheinz Miklin jr. | drums, percussion, vocals
Veranstaltung unbestuhlt

Nähere Informationen zum Vorverkauf finden Sie in Kürze auf unserer Festivalhomepage!

Veranstaltungsort

kultur:treff im Haus der Musik