Ausstellung

Freitag, 05. April 2024 | 19:30 Uhr

David Eisl

"In unendlicher Nähe“

Veranstaltungsort: kultur:treff im Haus der Musik

Der in St. Johann im Pongau aufgewachsene Künstler David Eisl wird in einer Auswahl von Objekten, Collagen und Gemälden versuchen, der Frage nach seinem persönlichen Zentrum auf den Grund zu gehen. Gibt es die EINE Heimat, einen geographischen Punkt, mit dem man untrennbar verbunden ist und/oder ist man vielleicht selbst ein Zuhause der vielen über den Globus verstreuten Orte, Menschen und Erlebnisse, die einen über die Zeit geprägt haben?

Bild: „Les origines des perspectives“, 2018, Holzfurnier in Eierschale | Foto: Luis Casanova Sorolla

Zeitplan:

Vernissage: FR 05.04.2023, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: SA 06.04. – SA 20.04.2023

DO + FR   16:00 - 19:00 Uhr
SA            16:00 - 18:00 Uhr
SO            14:00 - 16:00 Uhr  

Wer-Wie-Was ist Kunst? MI 10.04.2023, 16:00 Uhr

Termin Vernissage zum persönlichen Kalender hinzufügen

Termin Ausstellung zum persönlichen Kalender hinzufügen

David Eisl ist 1985 in Schwarzach geboren lebt und arbeitet in Wien Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien, Prof. Gunter Damisch Gründungsmitglied von „dieZentrale – Verein für Kunst als organisierte Form der Freizeit“, gemeinsam mit David Roth (http://vimeo.com/diezentrale) 2015 Abhaltung der Lerhrveranstaltung „Spiel und Kunst“ am IKL der Akademie der bildenden Künste Wien

Homepage David Eisl

Eintritt

Frei

Veranstaltungsort

kultur:treff im Haus der Musik