pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
06
JUN
  Lesung: Do. 06.06.2019 - 20:00 UHR
  Simone Hirth • Bananama
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: Frei
Simone Hirth • Bananama Bild 1 Teilen:  

Lesung: Simone Hirth (Kirchstetten / NÖ)
„Bananama“,Roman (Kremayr& Scheriau, 2018)



HOMEPAGE Simone Hirth
 
Ein Kind, das in einer Aussteigerfamilie aufwächst, hält den Erwachsenen einen Spiegel vor. Eigentlich sollte es ja ein gutes Leben in und mit der Natur sein, aber die Eltern sind radikale Ökofaschisten und treiben ihre Tochter in die Einsamkeit einer Außenseiterin. Dem Kind bleibt nur sich eine eigene Welt, eine Scheinwelt, zu schaffen. Schließlich wird es dem Kind zu bunt und es bricht aus dieser verlogenen Erwachsenenwelt aus.

Auf beklemmende Weise geht die Autorin den Widersprüchen und Absurditäten unserer Gesellschaft auf den Grund. Dabei kratzt sie mit herrlich ironischem Blick an der Utopie eines sicheren Lebens, bis diese endgültig zerbricht.
 
pp
Simone Hirth • Bananama Bild 2

Zur Autorin


Geboren 1985 in Freudenstadt, aufgewachsen in Lützenhardt. Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Nach diversen Umzügen und Aushilfsjobs lebt sie heute als freischaffende Autorin und Lektorin in Kirchstetten (Niederösterreich). Verschiedene Preise und Stipendien, zuletzt: Anerkennungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich, Start-Stipendium des BMUKK, Schwäbischer Literaturpreis, Hans-Weigel-Literaturstipendium. Ihr Debütroman „Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft“ wurde für den Alpha Literaturpreis nominiert. 2018 erhielt sie das Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg.

Pressestimmen


• Wer „Bananama“ in die Hand kriegt, liest es in einem Zug durch, mit einem dicken Grinsen im Gesicht, einem Knoten im Hals, viel Sympathie für die kleine Erzählerin und die Autorin.
Simon Welebil, FM4

• Der Roman "Bananama", der sollte nicht so rasch wie das Projekt in Vergessenheit geraten. Besteht aber keine Gefahr. Die in Kirchstetten in Niederösterreich lebende Simone Hirth hat ironische Gesellschaftskritik gut drauf. Man wird öfter von ihr lesen.
Peter Pisa, Kurier

• Simone Hirth blickt hinter die Utopie eines Aussteigerlebens mit allen Widersprüchen, Erkenntnissen und nicht konformen Emotionen. Das Buch nimmt rasch gefangen, ist verstörend und auch ironisch.
Rudolf Kraus, Bücherschau

Mehr zur Autorin:


Hirth wuchs in Lützenhardt in der Region Nordschwarzwald auf und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Nach diversen Jobs zog sie 2012 nach Wien, wo sie seitdem als freischaffende Autorin und Lektorin arbeitet, ab 2014 dann in Gablitz und mittlerweile in Kirchstetten.
2016 erschien beim Verlag Kremayr& Scheriau ihr Debütroman, der für den Literaturpreis Alpha 2018 nominiert wurde. Am 11. Juni 2016 heiratete sie in Salzburg. Ihren Geburtsnamen führt Simone Seidl als Künstlernamen weiterhin.

Hirth erhielt einige Stipendien, 2007 ein Hermann-Lenz-Stipendium, 2015/16 ein Hans-Weigel-Literaturstipendium und 2015 ein Arbeitsstipendium „Literatur“ des BMUKK, 2017 Niederösterreichischer Kulturpreis – Anerkennungspreis "Literatur" des Landes Niederösterreich, 2018 Jahresstipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Publikationen (Auswahl)


• Kalte Tage. In: Tippgemeinschaft. Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Leipzig 2005. ISBN 978-3-980-94031-3
• Gedichte. In: Akzente, Nr. 2 (2007).
• Zwischenstücke. In: Edit, Nr. 45 (2008).
• Jausngebete. In: Essen. Literaturpreis 2014. Bezirk Schwaben, Wißner-Verlag, Augsburg 2014. ISBN 978-3-957-86004-0
• Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft. Roman, Kremayr& Scheriau, Wien 2016. ISBN 978-3-218-01045-0
• Alles, was ich vergessen wollte. Gedichte. [=Neue Lyrik aus Österreich, Bd. 23.] Verlag Berger, Horn 2017. ISBN 978-3-850-28830-9
• Bananama. Roman, Kremayr& Scheriau, Wien 2018. ISBN 978-3-218-01103-7

Ehrungen


• 2014: 1. Preis, Schwäbischer Literaturpreis
• 2017: Shortlist, Literaturpreis Alpha
• 2017: Anerkennungspreis „Literatur“, Niederösterreichischer Kulturpreis [als Simone Hirt Seidl][6]
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
pp ARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK [ dazu mehr ]
pp FACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook [ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
23FEB
Workshop:
Keramikworkshop für Erwachsene mit Rita Kössner

„Kreatives aus Ton“ mit Rita...  [ dazu mehr ]

pp pp
01MÄR
Konzert:
Bluesbrauser

Bluesbrauser...  [ dazu mehr ]

pp pp
14MÄR
Lesung:
Christine Haidegger • "Nach dem Fest"

Lesung: Christine Haidegger (Salzburg)...  [ dazu mehr ]

pp pp
  Kontakt