pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
26
APR
  Ausstellung: Fr. 26.04.2019 - 20:00 UHR
  Peter Oberthaler • human being:being human
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: Frei
Peter Oberthaler • human being:being human Bild 1 Teilen:  

Peter Oberthaler


„human being : being human - Facetten des Menschseins"

Vernissage: FR 26.04.19 20:00 Uhr
Dauer: SA 27.04. – SA 11.05.2019
Öffnungszeiten:
DO & FR 16:00-19:00 Uhr
SA 16:00-18:00 Uhr
SO 14:00-16:00 Uhr

www-ist-kunst: MI 08.05. 16:30-18:00 Uhr
 
 
pp
Peter Oberthaler • human being:being human Bild 2
Ausstellung Peter Oberthaler • human being:being human

Fotos Vernissage


Vernissage Peter Oberthaler • human being:being human

Fotos Ausstellungswochen


Ausstellung Peter Oberthaler • being human:human being

Zur Ausstellung


Was macht das "Menschsein" aus? Sind es die Fähigkeiten soziale Verbindungen einzugehen und auch wieder zu beenden?

Ist es die Kunst aus abstrakten Gedanken Bilder, Skulpturen und Musik zu schaffen? Oder sind es viel mehr die Gefühle, die das "Mensch sein" definieren? Das Empfinden von Liebe, Zuneigung und Mitgefühl, aber auch Neid, Hass und Angst und gerade eben diese Angst vor dem Unbekannten, vor den/dem Fremden, verleitet oft zu unmenschlichen Reaktionen. Fast könnte man glauben der Mensch und seine Menschlichkeit widersprechen sich.

Biographie


Peter Oberthaler: Wohnhaft in St.Veit im Pongau. Ausbildung zum Maschinenbautechniker an der HTL Saalfelden. Schon von Jugend an Beschäftigung mit Bildern, Farben und Formen. Laufende Weiterbildungen durch Seminare bei namhaften Künstlern. Regelmäßige Teilnahme an den Projekten des Kunstquadrats Bischofshofen.
Mitglied im Kulturverein Pongowe.

„Die Dinge und das Leben anders sehen zu können/dürfen, kreativ tätig zu sein, bereitet mir ein schier unerschöpfliches Vergnügen. Meistens arbeite ich parallel an mehreren Bildern, wobei mir der Mensch als Motiv am Wichtigsten ist. Die Suche nach Neuem lässt mich mit verschiedensten Materialien experimentieren, welche in weiter verarbeiteter Form in den nächsten Bildern wieder verwendet werden. Nicht das fertige Bild sondern der Weg ist das eigentliche Ziel, das „schöne, fertige“ Bild nur die „logische Konsequenz“ aus diesem Schöpfungsprozess.“

“ Die Bildersprache versteht man überall auf der Welt
– meine Bilder sollen ein Teil dieser Kommunikation sein“
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
ppARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK[ dazu mehr ]
ppFACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook[ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
24MAI
Konzert:
Crossfiedler

crossfiedler - ins Blaue

... [ dazu mehr ]
pppp
06JUN
Lesung:
Simone Hirth • Bananama

Lesung: Simone Hirth (Kirchstetten / NÖ)... [ dazu mehr ]

pppp
28JUN
Machen Sie mit:
kultur:quiz
Welche Farbe hat Super Marios Mütze? Auf wen... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt