pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
27
OKT
  Klassik: Sa. 27.10.2018 - 20:00 UHR
  Duo Arcadia
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: € 15,- / 10,- / 7,-
Duo Arcadia Bild 1 Teilen:  
Duo Arcadia
Pilar RiusFortea und Avelina Seara


Klassikkonzert in Zusammenarbeit mit Gitarrenbau Hans-Peter Bamberger
[ Link ]
 
pp
Duo Arcadia Bild 2
Duo Arcadia

Das Duo Arcadia wurde zur Förderung des künstlerischen Schaffens und das Engagement für internationale Musik gegründet.

Die beiden Künstlerinnen spielen nicht nur bestehende Werke, sondern arbeiten auch mit Komponisten zusammen und tragen so zur Schaffung neuer Musik bei.
Beide haben sowohl als Solistinnen als auch in verschiedenen Kammermusik-Ensembles viel Erfahrung gesammelt. Ihr gemeinsames künstlerisches Verständnis hat zur Entwicklung einer verbindenden Klangsprache geführt.

Das Repertoire von Duo Arcardia umfasst Werke aus dem frühen 20. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart. Viele seiner Projekte werden in enger und harmonischer Beziehung mit der Welt des Tanzes und Theaters durchgeführt.

Seit ihrem ersten Konzert im Jahr 2014 im Rahmen des Zyklus „Hoy compositoras“,im „Berlanga Saal“ in Madrid, ist ihre Gründungsphilosophie die Sichtbarmachung der weiblichen Schöpfung.

Bisherige Auftritte u.a.:„2.Ciclo de MusicaContemproáneaIberoamericana“ in Madrid, “Semana de los GeoparquesEuropeos 2017”, “2.StagioneMusica“ in Bottega, „Acerra Guitar Meeting“, Grete Trakl Symposium am Mozarteum in Salzburg, „Kobenhavnsguitarskole“.

Ihre Programme dienen auch der Erforschung der bisher im Instrument verborgenen Klangfarben und bieten eine Reihe von anregenden Erfahrungen, die vom Publikum sehr gelobt wurden.
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
ppAndreas Prause • The Dudes und Reinhold Aschbacher • Der menschliche Verzehr - eine Klanginstallation Bild 2Ausstellung:
Andreas Prause • The Dudes und Reinhold Aschbacher • Der menschliche Verzehr - eine Klanginstallation
Die kultur:plattform lädt bei freiem Eintritt zu Ausstellung, Getränken und Büfett ein. Manche Gruppen von Menschen werden von der Allgemeinheit oft nur als anonyme Masse wahrgenommen. Flüchtlinge oder besser Geflüchtete, um es korrekt zu formulieren, sind für dieses Phänomen ein aktuelles Beispiel. In großformatigen Kohlezeichnungen versucht Andreas Prause den jeweiligen Menschen aus der anonymen Masse herauszuholen. Die Klanginstallation „Der menschliche Verzehr“ von Reinhold Aschbacher wird in Form einer Live-Präsentation eröffnet und wird für die Dauer der Ausstellung laufen.[ dazu mehr ]
ppARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK[ dazu mehr ]
ppFACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook[ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
21NOV
Im Dialog:
Tag der Philosophie – Podiumsgespräch mit Gunkl: Intuition VS. Logik

Tag der Philosophie – Podiumsgespräch... [ dazu mehr ]

pppp
01DEZ
Workshop:
Schnitzworkshop: Insektenartiges von Ameise bis Zikade
Aufgrund der tollen Erfahrungen aus den... [ dazu mehr ]
pppp
27DEZ
Konzert:
Jütz • Das Konzert zur Nachweihnachtszeit
2013 gründen Isa Kurz, Philipp Moll und... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt