pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
18
OKT
  Konzert: Sa. 18.10.2014 - 20:30 UHR
  Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: € 5 ,- / 7,- / 10,-
Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina Bild 1 Teilen:  
FOTOS VOM KONZERT © Gerald J. Ramusch


Seit 1984 ist nun der österreichische Saxophonist Karlheinz Mi k l i n regelmäßig mit argentinischen Musikern in Südamerika und Europa unterwegs. 2014 wird das 30-jährige Bestehen dieser erfolgreichen Kombination mit ausgedehnten Konzertreisen in Südamerika und Europa gefeiert.
Zum 30-jährigen Bühnenjubiläum geben sich Karlheinz Miklin und seine argentinischen Kollegen in St. Johann – als einziges Konzert dieser Tour im Bundesland Salzburg – die Ehre.
[ Karten reservieren ]
Karlheinz Miklin saxes, fl
Gustavo Bergalli tp
Marcelo Mayor git
Alejandro Herrera b
Quintino Cinalli d
Mario Gusso perc
 
pp
Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina Bild 2 Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina Bild 3
Höhepunkte in Südamerika waren u.a. das „Patagonia Jazz Festival“, die Festivals La Plata, „Ciclo de Jazz“ Buenos Aires oder „Encuentros“ in Santiago de Chile. Zehn LP/CD/DVD
dokumentieren die musikalischen Ergebnisse der Zusammenarbeit.
Nachdem 2004 zum zwanzigjährigen Jubiläum die Doppel CD/DVD "Aniversario“ aufgenommen wurde,
erschien 2009 die ORF CD „ONDA ALPIN“. Bei der Tour 2010 gab es mehrere Konzerte mit dem KUG Jazz Orchestra, 2012 standen das Festival „Encuentros“ in Buenos Aires wie auch Auftritte in Mar del Plata und Cordoba auf dem Programm. 2014 wird das 30-jährige Bestehen dieser erfolgreichen Kombination mit ausgedehnten Konzertreisen in Südamerika und Europa gefeiert.

Mit Gustavo Bergalli spielt nun wieder der wichtigste Trompeter Argentiniens im Quinteto, dem er schon 1990 – 2004 angehört hatte. Als Nachfolger Freddie Hubbards in „To Dizzy with love“, Solist
einer eigens für ihn komponierten Big Band CD „Tango & Jazz“ und durch seine ständige Konzerttätigkeit in Europa und den USA gehört er auch außerhalb seines Landes zu den profiliertesten Vertretern seines Instrumentes.

An den Saiteninstrumenten wie schon seit 1992 Marcelo Mayor (git) und Alejandro Herrera (el-b).

Sie waren damals ziemlich jung ins Quinteto gekommen, haben sich seither aber einen hervorragenden Ruf in der südamerikanischen Szene erspielt. Beide sind inzwischen auch als Bandleader erfolgreich und haben CDs unter eigenem Namen veröffentlicht.

Dem großen Pocho Lapouble folgt mit Quintino Cinalli ein weiteres prominentes Mitglied der argentinischen Szene am Schlagzeug, erfolgreich tätig sowohl in den USA als auch in Südamerika.

Die Zusammenarbeit mit Esperanza Spalding, Airto Moreira, Trilok Gurtu wie auch Mercedes Sosa spricht für seine Reputation.

Perkussionist Mario Gusso, seit 2006 dabei, ist ein gesuchter Sideman in allen Spektren indigener und afro-amerikanischer Rhythmik, der bereits auf einer großen Anzahl von Veröffentlichungen unterschiedlicher Stilistik - auch solche unter eigenem Namen - die rhythmische Basis gelegt hat.

Karlheinz Miklin schließlich hat durch die Verleihung des „Karl-Böhm-Interpretationspreises“ als
erster Jazzmusiker weitere Anerkennung im österreichischen Kulturleben jenseits aller Genregrenzen erfahren. Mit seiner ersten Solo CD, regelmäßigen Tourneen im Trio mit Billy Hart/Heiri Känzig und seit einiger Zeit auch mit renommierten brasilianischen Musikern ist er nach wie vor auf der Internationalen Jazzszene sehr präsent.
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
 Keine aktuellen Veranstaltungen vorhanden!
  DEMNÄCHST
16JUL
Workshop:
Trommelkurs für Kinder mit Jürgen Stummer
Hast du Lust darauf erste Erfahrungen in... [ dazu mehr ]
pppp
24JUL
Konzert:
Martin Schönegger
Achtung: Aufgrund der behördlich... [ dazu mehr ]
pppp
20AUG
Lesung:
Waltraud Holzer-Mitterhof • Begegnung
Achtung: Aufgrund der behördlich... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt