pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
10
MÄR
  Lesung: Do. 10.03.2011 - 20:05 UHR
  Manfred Baumann „Jedermanntod”
KULTUR:TREFF EINTRITT: FREI
Manfred Baumann „Jedermanntod” Bild 1 Teilen:  
Manfred Baumann (Puch bei Salzburg) liest aus seinem Salzburg-Krimi
„Jedermanntod” (Gmeiner-Verlag, 2010)
 
In Salzburg liegt zur Festspielzeit ein Toter auf der „Jedermann-Bühne” vor dem Dom. Es ist der Tod höchstpersönlich. Und da beginnt Kommissar Merana seine Ermittlungen in der ihm so fremden Welt der Salzburger
Festspiele.
Ein mitreißender, höchstspannender Krimi und absolut empfehlenswert!!
Autor: Manfred Baumann
pp
Manfred Baumann „Jedermanntod” Bild 2
Zum Autor:
Aufgewachsen in Hallein, dann Studium Germanistik und Publizistik in Salzburg, ergreift 1980 die erste Gelegenheit beim ORF einzusteigen. Beginnt mit zwei Kriminalhörspielen, einigen Buchbesprechungen und satirischen Beiträgen. Inzwischen im ORF unzählige Kultur- und Unterhaltungssendungen, Beiträge, Features, Reportagen, Satiresendungen etc. gemacht.
1994 Aufbau Radio-Trailer-Redaktion und Kulturmagazin "Papageno",seit 1998 Leiter der "Kreativ-Redaktion/Programmgestaltung”, seit Jänner 2010 zusätzlich Leiter „Volkskultur” im ORF Salzburg.
Daneben äußerst rege als Autor, Kabarettist, Regisseur, alleine und mit verschiedensten Partnern. Erstes Kabarettprogramm „Uns steht der Hals bis zum Wasser” (1982 mit Walter Höller), aktuelles Kabarettprogramm „Waidmann sucht Heil” ( mit Fritz Messner und Peter Blaikner). Seit 2010 auch Krimi-Autor, „Jedermanntod” erscheint im Juli 2010.
Halleiner Kulturpreis (1994), Lehrauftrag an der Universität Salzburg („Uniradio”) seit 2003.
Zum Buch:
In Salzburg liegt zur Festspielzeit ein Toter auf der „Jedermann-Bühne” vor dem Dom. Es ist der Tod höchstpersönlich. Und da beginnt Kommissar Merana seine Ermittlungen in der ihm so fremden Welt der Salzburger Festspiele mit ihren extrovertierten Schauspielern und Sängern und ihren marionettenfädenziehenden Managern. Merana steht unter Druck. Die Medien drängen genau so wie Polizeichef und Minister. Hackner hat bei der Premierenfeier eine junge Schauspielerin geschlagen. Warum ? Warum schlägt der 'Tod' die 'Guten Werke' ?
Die junge Schauspielerin, bis vor kurzem Hackners Geliebte, ist verschwunden. Als sie wieder auftaucht, ist sie verstört, kann sich an nichts erinnern.
Merana bemerkt bald, dass der äußere schöne Schein nur Staffage ist. Hinter den Fassaden des Kulturbetriebes intrigiert man um Einfluss und Macht. Ein Spiegelbild zur Stadt, wo hinter den Fassaden der Altstadt, des Weltkulturerbes, gewiefte Immobilienspekulanten mit Hilfe der Politik Geschäfte machen wollen.
Eine Jedermann-Aufführung, die mit einem Wolkenbruch endet, bringt Merana schließlich auf die richtige Spur und zur überraschenden Lösung des Falles.

Rezensionen:
Dieser Krimi reißt mit! Hochspannend und absolut empfehlenswert! (Verlagsinfo)


Origineller Kriminalfall vor weltberühmter Kulisse
Manfred Baumann - das ist doch ... Wieder ein Kabarettist, der mit überdrehtem Schmäh einen Bestseller landet? Weit gefehlt! Manfred Baumann legt einen soliden, spannenden und amüsanten Krimi ganz ohne peinliche Übertreibungen vor, mit einem originellen Tatumfeld, Lokalkolorit vom Feinsten, herrlich gezeichneten Nebenfiguren und einem Kommissar, der zu Beginn - wie die meisten seiner derzeit ermittelnden Kollegen - ein wenig zu souverän und zu freundlich daherkommt, aber von Kapitel zu Kapitel interessanter wird. Spätestens am Schluss freut man sich auf Martin Meranas zweiten Fall. (Robert Ellmer, Krimiautor)
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
ppKabarettabende • kultur:plattform + NachtABOtheke

Die kultur:plattform plant in Zusammenarbeit mit der NachtABOtheke Nachwuchs-Kabarettabende zu veranstalten.

Mitmachen! Wenn du Lust hast, erste Gehversuche auf einer kleinen Bühne zu machen, bist du genau richtig. Anmeldung unter kabarett(at)kultur-plattform.at mit Biografie und kurzer Vorstellung des Programms.[ dazu mehr ]
ppARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK[ dazu mehr ]
ppFACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook[ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
31JAN
Konzert:
Ensemble Vielfalt • Die Prinzen des Musiversums
Eine Formation, die ihrem Namen... [ dazu mehr ]
pppp
04FEB
Ausstellung:
Werkschau Engelbert Rudigier

Werkschau Engelbert Rudigier

... [ dazu mehr ]
pppp
21FEB
Konzert:
Peter Ratzenbeck
Für Anhänger der Fingerpicking - Gitarre... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt