pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
12
MAI
  Lesung: Do. 12.05.2011 - 20:00 UHR
  LESUNG: Gerlinde Weinmüller "Eine Hand voll Mond"
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: FREI
LESUNG: Gerlinde Weinmüller "Eine Hand voll  Mond" Bild 1 Teilen:  
Gerlinde Weinmüller (Niederalm) liest aus ihrem Roman "Eine Hand voll
Mond" (Edition Garamond, 2010)

Eine Frau auf der Suche nach sich selbst will der Enge ihres Alltags zwischen
dem ungeliebten Mann und dem bindungsunfähigen Geliebten entfliehen.
In ihrem Traumland Australien gerät sie dabei in große Gefahr. Ihre Reise zur
Selbstfindung wird so zum unkontrollierbaren Abenteuer.
[ Platzreservierung ]
Kurzbiographie

Gerlinde Weinmüller wurde 1960 in Salzburg geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Niederalm bei Salzburg. Sie studierte Theologie und Germanistik und unterrichtet Deutsch, Kreatives Schreiben und Religion an einem Salzburger Gymnasium.
Gerlinde Weinmüller
pp
LESUNG: Gerlinde Weinmüller "Eine Hand voll  Mond" Bild 2
Bibliographie
- 2001 erschien ihr Gedichtband „Himmel voller Asphalt“ in der Edition Garamond,
Wien.
- 2003 Veröffentlichung von Kurzgeschichten in der Anthologie „Tauchgänge“ im
Arovell Verlag, Salzburg
- 2oo3 erschien ihr Kurzgeschichtenband „Die Entlarvung des Schmetterlings“, in der
Edition Garamond, Wien.
- 2005 Veröffentlichung von Gedichten und Kurzgeschichten in der Anthologie
„Unerbittliche Sanftmut, Näherungen an Adalbert Stifter“ im Arovell Verlag,
Salzburg
- 2006 erschien ihr Lyrikband „Verfallen“ in der Edition Garamond, Wien.
- 2009 der Gedichtband „stand.halten“ erschien in der Edition Tandem, Salzburg.
- 2010 erschien der Roman „Eine Hand voll Mond“ in der Edition Garamond, Wien.

Zum Buch
„Eine Hand voll Mond“
Im Traumland Australien mit seinen ungeheuren Weiten will Esther der Enge ihres
Alltags zwischen ihrem ungeliebten Mann und ihrem bindungsunfähigen Geliebten entfliehen.
Ihre Reise zur Selbstfindung wird aber zum unkontrollierbaren Abenteuer.
Esther muss erkennen, dass die Realität nicht berechenbar ist und ihre bisherigen
Erfahrungen wenig zählen. Letztlich gerät sie in große Gefahr.
Nähe und Distanz kommen hier vor einem völlig anderen Hintergrund zur
Sprache und gewinnen neue Bedeutungen. Im Spannungsfeld zwischen
Aufbrechen und Ankommen, Einander-Begegnen und Sich-Verweigern,
Verschweigen und Sich-Mitteilen wird die Handlung immer weiter gewirkt zu
einem dichten Wortgespinst, das die LeserInnen einwickelt, einhüllt und in sich birgt.

Die aktuelle Website lautet: www.gerlinde-weinmueller.at

Rezension
Eine mitreißend schöne Geschichte über eine mutige Frau, die sich ihren Gefühlen einfach nicht entziehen kann"
(Apropos – Straßenzeitung für Salzburg im März 2011)
 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
ppARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK[ dazu mehr ]
ppFACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook[ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
20SEP
Machen Sie mit:
1. Sing Mit! Konzert

1."Sing Mit!" Konzert mit Josef... [ dazu mehr ]

pppp
26SEP
Im Dialog:
Hanna Sukare • Schwedenreiter - Ein Heimatroman
IM DIALOG: Hanna Sukare „Schwedenreiter –... [ dazu mehr ]
pppp
27SEP
Konzert:
Hommage an Karlheinz Miklin • Jazz via Brasil
Karlheinz Miklin war in den letzten Jahren... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt