pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
07
SEP
  Herbstlärm: Sa. 07.09.2019 - 19:00 UHR
  Yellow Furniture • Attwenger
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: Normalpreis € 20,- | ermäßigt € 16,-
Yellow Furniture • Attwenger Bild 1 Teilen:  

Herbstlärm - Festival ::: Tage der musikalischen Vielfalt 2019


HOMEPAGE HERBSTLÄRM - FESTIVAL

Tag 3 des heurigen Festivals, mit:

Yellow Furniture, 20:00 Uhr
Facebook-Seite Yellow Furniture

Attwenger, 22:00 Uhr
HOMEPAGE Attwenger

Fotos der letzten Jahre sind hier zu finden: FOTOS Herbstlärm-Festival
 

Eintritt:


Einzelner Tag:
Normalpreis € 20,- | ermäßigt € 16,-
Festivalpass:
Normalpreis € 50,- | ermäßigt € 40,-


Ermäßigung für Mitglieder des Kulturvereins, Studenten bis 27 Jahre, Schüler, ZVD, GWD.
Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre (in Begleitung der Eltern)

Karten für das Herbstlärm – Festival 2019 sind ab August erhältlich, nähere Infos in Kürze!
Foto Attwenger © Gerald von Foris
Fotos Yellow Furniture © Birgit Probst
pp
Yellow Furniture • Attwenger Bild 2 Yellow Furniture • Attwenger Bild 3

Heuer im Programm:


DO, 5.9.:

Sir Oliver Mally & Alex Meik
Harri Stojka Express



FR, 6.9.:

Onk Lou (solo)
Paddy Murphy



SA, 7.9.:

Yellow Furniture
Attwenger



Herbstlärm 2019 – Pressetext


Nach Kleinfeinheit. Nach Wohlignähe. Nach Klanglichintimwerden. Nach Besterlaune – so klingt Herbstlärm. Die Tage der österreichischen Musikvielfalt machen die Bühne zum Wohnzimmer und die Band zum Couchgast. Nirgendwo sonst kommt man der Musik so nahe, nirgendwo sonst ist es so g’miatlich. Käme man nicht, wär‘ man nicht ganz dicht.

Man könnte dann nämlich donnerstags nicht hören, wie sich „Sir“ Oliver Mally & Alex Meik die Bälle zuspielten und würde ihren konventionsfreien Blues nicht miterleben, der einem runterginge wie bester Absinth. Oder man würde es verpassen, Harri Stojkas 69er Gibson Les Paul Goldtop ganz nahe zu kommen, während der Meister sein neues Album „psycho guitar“ darauf spielte und dabei dem Highspeed-Jazzrock verfiele.

Am Freitag wäre man nicht Zeuge der Performance eines gewissen Onk Lou, der vom Straßenmusiker zum Vater eines pressfrischen Albums wurde und live Karibik, Gipsy und nordische Klangnoten in den Mixer schmisse. Übrigens würde man auch Paddy Murphy glatt verpassen und wäre nicht dabei, wenn das Publikum die steyr-ische Speed Folk Rock-Band kurzerhand zum irischen Original erklärte.

Samstags würde man Yellow Furniture versäumen, die einen Ausflug in die 70er- und 80er-Jahre unternähmen und dabei den keineswegs verstaubten Melodiewundern Funk- und Stonerrock-Eigenkompositionen gegenüberstellten. Naja, und Attwenger könnte man dann auch nicht hören, weshalb man keine Wortrouladen, Monodialoge, keine Unfugsfugen und keinen Polkapunk mitbekäme und auch keine Ahnung davon hätte, wie das neue Album „Spot“ so klingt.

Aber zum Glück kommt man ja zum Herbstlärm. Kleines Fest, große Nummer!



 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
ppARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK[ dazu mehr ]
ppFACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook[ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
20SEP
Machen Sie mit:
1. Sing Mit! Konzert

1."Sing Mit!" Konzert mit Josef... [ dazu mehr ]

pppp
26SEP
Im Dialog:
Hanna Sukare • Schwedenreiter - Ein Heimatroman
IM DIALOG: Hanna Sukare „Schwedenreiter –... [ dazu mehr ]
pppp
27SEP
Konzert:
Hommage an Karlheinz Miklin • Jazz via Brasil
Karlheinz Miklin war in den letzten Jahren... [ dazu mehr ]
pppp
  Kontakt