pp
pp pp pp
Logo
 
pp
pp
 
Hinweis
Genre
15
JUN
  Konzert: Fr. 15.06.2018 - 20:30 UHR
  Sketchbook Quartett + local support: Jack Of Hearts
kultur:treff im Haus der Musik EINTRITT: € 15,- / 10,- / 7,-
Sketchbook Quartett + local support: Jack Of Hearts Bild 1 Teilen:  

Sketchbook Quartett


Leonhard Skorupa (Saxofon)
Daniel Moser (Bassklarinette)
Alex Wallner (Gitarre)
Konstantin Kräutler (Schlagzeug)


Homepage Sketchbook Quartett



Jack Of Hearts:


F.X. Grömmer
Gregor Grömmer
Luca Mack

Homepage Jack Of Hearts


[ Karten reservieren ]
 
pp
Sketchbook Quartett + local support: Jack Of Hearts Bild 2 Sketchbook Quartett + local support: Jack Of Hearts Bild 3
Hans Eisler hätte sich wohl gefreut: Dieses junge Quartett aus Österreich, das sich selbst als Post-Jazz-Formation bezeichnet, eröffnete seine 2015 erschienene CD „Ottos Mops“ mit dem „Solidaritätslied“. Davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen: Denn die vier Musiker spielen eine zugleich selbstsichere und – vor allem – entspannte Musik, die immer in der Jazztradition verwurzelt ist: Dass zeitgenössischer Jazz nicht unbedingt überfrachtet oder verkopft auftreten muss, um interessant und fordernd zu sein, sondern auch in zugänglicher Form spannend bleiben kann, zeigt dieses Debütalbum. Damit schlägt das unorthodox instrumentierte Ensemble – auf ein klassisches Bassinstrument verzichtet die experimentierfreudige Band ganz – einen Bogen vom modernen Jazz bis zum Postrock. (Südtirol Jazz Festival 2017)
Das Sketchbook Quartett präsentiert im Rahmen des Konzertes in der kultur:plattform sein neues Album "When was The Last Time Vol. 1" (Session Work Records) Für den zweiten Teil des Doppelalbums, welches im Spätherbst 2018 erscheint, wird das Quartett zu einem 14-köpfigen orchestralen Klangkörper erweitert.

Pressetext Jack Of Hearts:


Die Bühne ist die Musik, der Jack of Hearts lädt zum Diner, es ist angerichtet mit illustren Gästen: Mr. Blues ist gekommen und raucht mit Seňor Rock, Don Psychodelico hat Durst, während Singer seinen Songwriter sucht, der mit Folk gerade ein Stelldichein hat.
Hinter dem Rhythmus herrscht Jack of Hearts, schlägt die Gitarre und zupft den Bass, klopft den Rhythmus auf der Cajon und klatscht den Beat. Hochgeworfen und sich selbst zum Landen überlassen, miteinander im Kreislauf verbunden zu einem Gewebe aus Musikzuckerwatte und Schneidbrettcharme, veganem Sojamüsli und Fleischresten vom Vortag, kalt aufgeschnittener Tradition und gebackener Weitergabe.
Bis Wir und die Anderen tanzen, bis am Ende ALLE tanzen.




 
pp
Veranstaltungssuche nach Kategorie
 
Veranstaltungssuche nach Datum
 
  VERANSTALTUNGSARCHIV
pp Kat1_prog2-b1
  Finden Sie Bilder und Pressemitteilungen zu vergangenenen veranstaltungen
     [ nach Kategorie ]
     [ nach Datum ]
  AKTUELL
pp ARCHIV SZENE UNSER
DAS ARCHIV PONGAUER MUSIK [ dazu mehr ]
pp FACEBOOK KULTURPLATTFORM
facebook [ dazu mehr ]
  DEMNÄCHST
28SEP
Konzert:
jazz daccord

jazz d'accord

...  [ dazu mehr ]
pp pp
05OKT
Ausstellung:
Edith Maria Engelhard - Menschenbilder
Lässt sich das Wesen des Dargestellten im...  [ dazu mehr ]
pp pp
11OKT
Lesung:
Anna Derndorfer: Ohne Schaf gehts nicht – Die Odyssee
Anna Derndorfer „Ohne Schaf geht‘s nicht...  [ dazu mehr ]
pp pp
  Kontakt